Update von Google - Core Web Vitals

Update von Google – Core Web Vitals

Google macht die Internet-Welt, wie es ihm gefällt

Es gibt schon wieder ein Update von Google – Core Web Vitals. Seit Juni 2021 hat Google neue Kriterien für die Indexierung einer Webseite oder einen Onlineshop festgelegt, die jetzt wichtiger für das Ranking in Google sind.
Es geht dieses mal um die PERFORMANCE: die Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit einer Website oder einem Onlineshop. Je schneller eine Seite ist, desto besser ist das Ranking der Website in der Google Suche!

Am einfachsten kann man in PageSpeed Insights überprüfen, wie die Werte momentan stehen. Alternativ können Sie Lighthouse in Chrome nutzen. Nach der Installation von Lighthouse werden die Werte unter „Entwicklertools“ ebenfalls angezeigt.

Ladedaten in PageSpeed Insight

Google Core Web Vitals Metriken

Lighthouse in Google Chrome

Lighthouse in Chrome nutzen-min

Die 6 neuen Metriken sind First Content Paint, LCP – Largest Content Paint, Speed Index, Time to Interactive, Total Blocking Time und CLS – Cumulative Shift Layout:

FCP und LCP – betreffen die Geschwindigkeit einer Website. Große Inhalte sollten schneller wie 2,5 Sekunden geladen werden. Je schneller der Besucher die ersten Inhalte sieht – desto besser.

Time to Interactive – betrifft logischerweise die Interaktivität. Wie schnell kann der Benutzer auf der Website interagieren.

CLS – Cumulative Shift Layout sollte weniger als 0,1 sein. Dies bedeutet, die Seite sollte stabil aus visueller Sicht bleiben. Je sparsamer Sie mit Slider und beweglichen Elementen umgehen, desto besser.
Das Gute daran ist, dass die nervigen Popup / Newsletter-Banner bald aus dem Internet verbannt werden.

Wenn diese Werte bei Ihnen in Rot angezeigt werden, sollten Sie zeitnah Ihre Website optimieren. Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, die Sie treffen sollten, um die Ladezeiten einer Website oder von einem Online Shop zu optimieren. Einige davon sind:
– GZIP Kompressionen einzuschalten
– Passende Caching Plugins für WordPress zu verwenden (z.B. WP Rocket)
– Bilder zu komprimieren
– Überflüssige Elemente und Pop Ups zu entfernen
– Schnelleren Provider auszusuchen etc.

Es ist nicht leicht eine bestehende Website auf die neuen Standards anzupassen. Besonders bei den großen Websites, aufgebaut mit Page-Builder, mit vielen Bildern, Slider etc. wird das echt eine Herausforderung. Die Gewinner nach Core Web Vitals werden die einfach programmierten Websites und Onlineshops, die eine klare Struktur und schlanken Quellcode haben. Je weniger Schnick-Schnack desto besser!

Ich kann Ihnen dabei helfen, Ihre Website für die neuen Google Standards fit zu machen.
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, falls Sie professionelle Hilfe brauchen. Oder buchen Sie gleich ein kostenloses 15-minütiges Beratungsgespräch. Ich freue mich auf Sie!

Ich binde Google Fonts lokal ein & führe technische DSGVO-Maßnahmen auf Ihren Webauftritt durch!!!
This is default text for notification bar